Entwickeln

In kreativen Köpfen stecken viele gute Ideen und neue Entwicklungen, die auf Umsetzung warten. Für Unternehmen, sind diese innovativen Ideenpools wichtige Quellen, um neues auf den Markt zu bringen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Effizientes Innovationsmanagement erfordert klare Prozesse, Schnittstellen und die entsprechenden Tools zur Umsetzung. Die Analyse des relevanten Forschungs- und Entwicklungsaufwandes und die Entwicklung eines maßgeschneiderten Produktentwicklungsprozess stehen am Beginn eines optimalen Entwicklungsprozesses. 
Auswählen

Häufig erfolgt die Bewertung und Auswahl von Geschäftsideen durch das "Bauchgefühl", nicht durch systematische Kriterien, die auf Fakten und Wissen basieren. Viele Studien zeigen, dass gerade in der Auswahl viel Potential liegt, das von Organisationen nicht ausreichend genutzt wird. Genau so wichtig wie die Auswahl der richtigen Ideen ist das Beenden von Ideen die keinen Erfolg versprechen, insbesondere dann, wenn Entwicklungsressourcen knapp sind. Daten liefern hier Kriterien, mit denen die richtigen Ideen gezielt heraus gefiltert werden können, um so den Ressourcenbedarf zu optimieren.


Umsetzen

Neben der Qualität der Idee spielt der Entwicklungsprozess eine entscheidende Rolle, um neue Produkte und Dienstleistungen rasch auf in den Markt zu bringen. Hier führt ein Weg vom zeitaufwändigen und häufig schwer reproduzierbaren "trial-and-error" zum systematischen Verstehen des Grundlagenwissens zu nachhaltig optimierten Innovationsprozessen. Denn kürzere Entwicklungszeiten bedeuten früher am Markt zu sein und schneller Erlöse zu erzielen.